Frühlings Plenum 2017

fplenium2017-4An diesem Wochenende trafen sich erneut verschiedene Gruppen aus dem mitteldeutschen Raum und dem Süd-Westen Deutschlands um die beim Winter Plenum aufgestellten Konzepte für den politischen Kampf auszuwerten und in intensiver Arbeit zu verbessern und zu erweitern. Auch wenn wir die einzelnen Punkte teils trocken und langatmig erarbeiten mussten, besteht die absolute Notwendigkeit, um unsere Bewegung nachhaltig und konstruktiv nach innen und außen zu stärken. Die Gruppen brachten sich aktiv und spürbar in die Prozesse mit ein und so konnten wir aus den verschiedenen Ansätzen ein internes Grundsatzprogramm aufs Papier bekommen. Weiterlesen

Hohes Gewaltpotential am 1. Mai in Halle!

akk-gewaltpotential
Felix M. Steiner schreibt in der ZEIT, dass „Die Sicherheitsbehörden und auch die Organisatoren der Gegenproteste“ sich auf ein „enorm hohes Gewaltpotential am 1. Mai 2017 in Halle einstellen“ müssen, damit „schwere Übergriffe auf Gegendemonstranten – wie in Saalfeld oder Plauen – verhindert werden können.“ und verkennt dabei die tatsächlichen Zustände und verkehrt in gewohnter Manier Opfer und Täter. Weiterlesen

Die Volksaufklärungskampagne startet

allgemeines Flugblatt DIN A5Die bereits angekündigte Volksaufklärungskampagne beim gemeinsamen Infoabend mit den Kameraden vom TddZ kann nun endlich starten. Frisch aus der Druckerei stehen nun 50.000 Flugblätter zur Verfügung. Wir möchten unseren Unterstützern und Spendern danken, die das möglich gemacht haben. Wer bei der Verteilung helfen möchte, oder eine eigene Aktion durchführen möchte, meldet sich auf unserer Facebook Seite per PN oder E-Post: kontakt [at] tag-der-arbeit.info

Gemeinsamer Infoabend mit den Organisatoren vom TddZ in Karlsruhe

dessau_infotischNach dem Gedenkmarsch in Dessau fand eine gemeinsame Infoveranstaltung mit den Organisatoren des diesjährigen Tag der deutschen Zukunft statt. Der Tag der deutschen Zukunft findet nun zum 9-mal statt und gastiert dieses Jahr in Karlsruhe.

Vor dem Beginn des Gedenkmarsches in Dessau wurden zahlreich Mobilisierungsflugblätter zum Tag der deutschen Arbeit (TddA) am 1. Mai in Halle an der Saale und dem Tag der deutschen Zukunft (TddZ) am 03. Juni in Karlsruhe verteilt.
Die 150 Teilnehmer wurden mittels Handzettel zusätzlich über den gemeinsamen Infoabend informiert. Diese Einladung wurde dankend angenommen, so dass uns nach dem Gedenken auch zahlreich in das bereitgestellte Objekt gefolgt wurde.

Ein Redner der Organisatoren des TddA eröffnete kurz nach 18 Uhr die Veranstaltung Weiterlesen

Wir stellen die Kampagne vor

Da wir, die Kampagne „Tag der deutschen Arbeit – Tradition verpflichtet“, uns bisher noch nicht vorgestellt haben, möchten wir dies jetzt nachholen.

Die Idee für die Kampagne entstand, während die Vorbereitungen für den 1. Mai 2016 in Erfurt liefen. Wir finden es schade, dass jedes Jahr zum Arbeiterkampftag zahlreiche Demonstrationen angemeldet werden und den Aufrufen meistens nur wenige folgen, da die Mobilisierung für diese Demonstrationen relativ kleine Reichweiten haben.
Zudem sind wir der Ansicht, dass es effektiver ist, wenige, aber dafür große Demonstrationen am 1. Mai auf deutschen Straßen durchzuführen, statt viele kleine. Denn kleinen Demonstrationen fehlt es an der nötigen Durchsetzungskraft und werden dadurch häufig durch staatliche Repressionen unterbunden oder stark eingeschränkt.

Als Vorbild haben wir hierbei den Tag der deutschen Zukunft (TddZ) gewählt. Eine Kampagne, die jedes Jahr aufs Neue in einer anderen Stadt stattfindet und jeder weiß, dass die Abschlussdemonstration immer am ersten Samstag im Juni durchgeführt wird. Weiterlesen

Künstler mobilisieren für den 1. Mai!

TddA GRAFITTIDer 84. Tag der deutschen Arbeit in Halle an der Saale inspiriert auch Straßenkünstler.

In den sozialen Netzwerken sind nun bereits mehrere Bilder von Mobilisierungsgraffitis aufgetaucht. Wir gehen natürlich davon aus das es sich hier um legale Wände handelt, an denen diese Graffitis gesprüht wurden. Wir begrüßen selbstverständlich jede kreative Art der Mobilisierung nach Halle an der Saale. Man muss ja nicht immer nur Flugblätter, Aufkleber oder Plakate kleben.

Seid kreativ und mobilisiert zum 1. Mai nach Halle an der Saale, damit wir eine kraftvolle Demonstration durch die Stadt führen können. Wenn ihr Bilder oder Videos von euren Mobi-Aktionen habt, dann schickt uns diese doch über unsere Mailadresse kontakt [at] tag-der-arbeit.info oder über das Aktionsbericht-Formular und wir werden sie hier auf unserer Weltnetzseite veröffentlichen. Wir freuen uns auf eure Bilder, Videos und Berichte und am 1. Mai sehen wir uns alle in Halle.

Bildquelle: https://logr.org/strassenkunst/archives/3758

Kooperationsgespräch mit der Stadt erfolgreich

1mai-halle-saale-wpAm 8. März fand das Kooperationsgespräch mit der Versammlungsbehörde der Stadt Halle an der Saale statt. Unser Organisationsteam, welches auch mit einem Rechtsbeistand an dem Gespräch teilgenommen hat, kann ein positives Fazit ziehen. Nach etwa 2 Stunden harten Verhandlungen mit der Versammlungsbehörde konnten wir uns durchsetzen.

Gerne hätte man uns aus der Innenstadt verbannt, aber das läuft nun mal nicht und das würden wir notfalls durch eine Klage beim zuständigen Verwaltungsgericht erkämpfen.

Sobald uns der Auflagenbescheid zugeht werden wir diesen auf unserer Weltnetzseite veröffentlichen.

Bis dahin, wir sehen uns am 1. Mai 2017  alle in Halle.

Weitere Redner kündigen sich an

jn-akkDer 1. Mai als Arbeiterkampftag ist für uns auch der beste Tag um den Willen zur Einheit unserer Bewegung zu demonstrieren. Unser Anliegen ist es nicht, die Proteste zu spalten, sondern sie zielführend zusammen zu bringen und in ihrer Diversität anzuerkennen. Unseren gemeinsamen Kampf führen wir gegen Niedriglöhne, gegen Leiharbeit, gegen soziale und gesellschaftliche Spaltung und gegen den ökonomischen Terror in all seinen Formen.

Wir schicken am 1. Mai zwei unserer Funktionäre als Redner nach Halle. Dort werden sie verdeutlichen, dass unsere Solidarität weiter reicht, als ein Parteibuch oder ein Mitgliedsausweis. Denn egal, ob die direkte Aktion gegen einen Betrieb der Ausbeuter oder die nervenaufreibende Arbeit in den Parlamenten: Jeder, der seine Rolle in der Bewegung wahrnimmt, kann auf unsere Solidarität zählen. Wie man unsere Bewegung und unser Volk auf vielen Ebenen bekämpft, so müssen auch wir auf diesen Ebenen bereit stehen um es zu verteidigen.

Das Antikapitalistisches Kollektiv – AKK schaffte es im letzten Jahr einen beachtlichen Block radikaler Antikapitalisten auf die Straße zu bringen Weiterlesen

Winter Plenum 2016

15590278_204887433305406_79446262926228150_nAm vergangenen Wochenende fand ein Koordinationstreffen der nationalen Bewegung Mitte statt, an der wir uns engagiert beteiligten.

Mit vielen aktiven Gruppen aus dem mitteldeutschen Raum und darüber hinaus, wurde von den frühen Morgenstunden an, bis spät in die Nacht getagt. Die Gruppen stellten sich und ihre politische Arbeit ausführlich vor und im Anschluss gab es verschiedene Podiumsdiskussionen, Vorträge und in gemeinsamer Arbeit wurden Konzepte für den kommenden politischen Kampf erarbeitet. Viele wichtige Themen wurden besprochen, so wie die interne Zusammenarbeit und die Wirkung des politischen Handelns nach außen. Weiterlesen